Aktualisierter Hinweis der Stadtwerke SH bezüglich der Corona-Situation - Bäder öffnen wieder

Rendsburg, 24. Juni 2020| Die Stadtwerke SH öffnen nach dreieinhalbmonatiger Corona-Zwangspause am kommenden Freitag, 26. Juni 2020 ihre Bäder in Schleswig, Eckernförde und Rendsburg.
Das Fjordarium in Schleswig, das Meerwasser Wellenbad in Eckernförde und das Aquacity-Freibad in Rendsburg starten ihren Betrieb zu den gewohnten Zeiten. „Um das Freizeitvergnügen in unseren Bädern wieder zu ermöglichen haben wir uns auf die entsprechenden gesundheitlichen Richtlinien vorbereitet“, erklärt Helge Spehr, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke SH. Voraussetzung für die Erlaubnis zur Öffnung ist ein Hygienekonzept, dass den Badebetrieb unter neuen Vorgaben zulässt. So ist vorerst nur der reine Schwimmbetrieb möglich. Im Wellenbad müssen die Besucher auf Wellen verzichten, Rutschen und Kinderbecken bleiben geschlossen, wie auch die Sauna-Bereiche in allen drei Bädern. Neu ist auch die Dokumentationspflicht, in den Hallenbädern. Kontaktdaten und Aufenthaltszeiten der Badegäste müssen erfasst werden, um Infektionsketten bei möglichen Corona-Fällen nachvollziehen zu können. Neben einem QR-Code, der in Schleswig und Eckernförde zur Registrierung angeboten wird, steht Ihnen selbstverständlich auch die altbekannte Papierform zur Verfügung. 

Ganz wichtig ist die Eigenverantwortung der Besucher, damit die Hygienevorschriften und Abstände eingehalten werden. Dann steht einem Badevergnügen der anderen Art nichts im Weg. Die kompletten Hygieneregeln und weitere Informationen der einzelnen Bäder - auch zu Öffnungszeiten - finden Sie auf den jeweiligen Bäderseiten (www.fjordarium.de, www.meerwasser-wellenbad.de und www.aquacity.sh).

Zum Registrierungsformular kommen Sie hier.