Ihre Kälte- und Wärmelösungen der Stadtwerke SH

Das Bundesverfassungsgericht hat einem Eilantrag gegen das Gesetzgebungsverfahren zum Gebäudeenergiegesetz stattgegeben. Die zweite und dritte Lesung des Gesetzentwurfs werden nach der Sommerpause im Bundestag stattfinden. Das Ziel ist eine schnellere Wärmewende im Rahmen der Bemühungen zum Klimaschutz. Neue Heizungssysteme sollen nachhaltig sein und werden durch Förderungen sowie Übergangsfristen unterstützt. Der Fokus liegt auf erneuerbaren Energien, da fossile Brennstoffe sowohl kostspielig als auch umweltschädlich sind. Die Novelle des Gesetzes strebt Sozialverträglichkeit, wirtschaftliche Umsetzbarkeit und ökologische Vernunft an, um die verfehlten Klimaziele im Gebäudebereich anzugehen. Die neuesten Informationen dazu sind unter folgendem externen Link verfügbar: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/neues-gebaeudeenergiegesetz-2184942

 

Unsere heutigen Kälte- und Wärmelösungen

Kalte Nahwärme Projekte

Informationen zu den Projekten erhalten Sie hier.
Projekte öffnen

Fernwärme Angebote

Informationen zu den Angeboten erhalten Sie hier.
Angebot anzeigen

Contracting-Anlagen

Informationen zum Angebot erhalten Sie hier.
Link öffnen

Anschlussadressen zu den verfügbaren Wärmenetzen

Schleswig

Stadt

Straße

Bereich

Schleswig

Alte Kreisbahn

gesamter Straßenzug

Schleswig

Am Fabrikhof

gesamter Straßenzug

Schleswig

Am Flachsteich

gesamter Straßenzug, Ausbau November 2023

Schleswig

Am Lornsenpark, nur Ecke Plessenstraße

Plessenstraße bis Nr. 1 (Eckhaus zur Plessenstraße)

Schleswig

Am Pier

gesamter Straßenzug

Schleswig

Am Pionierhafen

gesamter Straßenzug

Schleswig

Am Südhang

gesamter Straßenzug

Schleswig

An den Königswiesen

gesamter Straßenzug

Schleswig

Anna-Schwerdt-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Asta-Heiberg-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Auf der Freiheit

gesamter Straßenzug

Schleswig

Bellmannstraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Berender Redder

gesamter Straßenzug

Schleswig

Berliner Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Bismarckstraße

Capitolplatz bis Nr. 24 (Nr. 1-24)

Schleswig

Breslauer Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Capitolplatz

gesamter Straßenzug

Schleswig

Carl-Diercke-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Chemnitzstraße, nur Ecke Bellmannstraße

nur Ecke Bellmannstraße Nr. 56-64, nur Vorstrecker (Nr. 56-64)

Schleswig

Drosselbart

gesamter Straßenzug

Schleswig

Elfenberg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Ellerndiek

gesamter Straßenzug

Schleswig

Fjordallee

gesamter Straßenzug

Schleswig

Frau-Holle-Weg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Friedrich-Ebert-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Gebrüder-Grimm-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Gildestraße

Holzheizwerk bis Schützenredder (Nr. 17-31)

Schleswig

Goethestraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Günther-Grell-Ring

gesamter Straßenzug

Schleswig

Hans-Christian-Andersen-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Ilensee

Stadtwerke bis Schleswiger Werkstätten (Nr. 3-9)

Schleswig

Jollenweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Julius-Petersen-Platz

gesamter Straßenzug

Schleswig

Karl-Imhoff-Straße

Klärwerk

Schleswig

Karl-May-Ring

gesamter Straßenzug

Schleswig

Kattenhunder Weg

Feuerwache bis Oscar-Behrens-Straße (Nr. 149-151a), KNW aus Wichelkoppeln

Schleswig

Klaus-Groth-Straße, nur Ecke Moltkestraße

nur Ecke Moltkestraße bis Nr. 2

Schleswig

Kleine Breite

gesamter Straßenzug

Schleswig

Königsberger Straße, nur Ecke Breslauer Straße

nur Ecke Breslauer Straße bis Nr. 24

Schleswig

Königstraße

Domziegelhof-ZOB (Nr. 6-39)

Schleswig

Lutherstraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Matthias-Claudius-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Moldeniter Weg

Teilstück von Nr. 56-60

Schleswig

Moltkestraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Mozartstraße

Teilstück von Nr. 38-68

Schleswig

Mühlenredder

Kattenhunder Weg bis Mühlental (Nr.1-13)

Schleswig

Plessenstraße

Capitolplatz bis ZOB (Nr. 14-34)

Schleswig

Poststraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Rotkehlchenweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Schleibogen

gesamter Straßenzug

Schleswig

Schliesharden

gesamter Straßenzug

Schleswig

Schubystraße (Ecke Fr.-Ebert-Str.)

nur Ecke Fr.-Ebert-Str. bis Nr. 89 (Nr. 89-89c)

Schleswig

Schwarzer Weg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Seminarweg

Teilstück von Moltkestraße bis Nr. 6

Schleswig

Sparkassenweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Spielkoppel, nur Ecke Suadicanistraße

nur Ecke Suadicanistraße bis Kreismusikschule

Schleswig

St.-Jürgener-Straße

Teilstück von Biogas bis Klappschau

Schleswig

Stadtweg

Nr. 57 bis Nr. 87* und Nr. 54 bis Nr. 60*

Schleswig

Sterntalerweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Stieglitzweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Suadicanistraße

Teilstück von Chemnitzstraße-Fr.-Ebert-Str. (Nr. 2-18)

Schleswig

Trollberg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Ulrike-von-Pogwisch-Straße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Werkstraße

gesamter Straßenzug

Schleswig

Zaunkönigweg

gesamter Straßenzug

Schleswig

Zum Netzetrockenplatz

gesamter Straßenzug

Schleswig

Zur Alten Fähre

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Stadt

Straße

Bereich

Eckernförde

Am Mühlengraben

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Am Waldrand

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Bergstraße

42-50; 43-51

Eckernförde

Bornbrook

1

Eckernförde

Bultenweg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Bürgermeister-Jahn-Weg

1-5; 2-34

Eckernförde

Burgwall

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Diestelkamp

36-58

Eckernförde

Domsland

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Erlenring

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Fischerkoppel

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Fördegang

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Gasstr.

4-12; 3-11

Eckernförde

Gerstenkamp

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Hafenallee

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Hafenspitze

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Haferkamp

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Haselredder

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Heideweg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Hindenburgstr.

1-3: 2-4

Eckernförde

Holm

13-21

Eckernförde

Jungfernstieg

108-118

Eckernförde

Kardenbogen

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Kieler Str.

57-59

Eckernförde

Kornrade

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Langwühr

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Marienthaler Str.

17

Eckernförde

Moorweg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Moränenweg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Mühlenberg

8-12

Eckernförde

Noorstr.

14

Eckernförde

Pferdemarkt

21-39; 56-64

Eckernförde

Rendsburger Str.

1-15; 18-22

Eckernförde

Riesebyer Str.

10-20; 15-17

Eckernförde

Roggenfeld

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Schiefkoppel

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Schlenkenweg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Seglersteg

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Wegwarte

gesamter Straßenzug

Eckernförde

Windebyer Weg

6-26; 5-19

Eckernförde

Wulfsteert

2-6; 15-29

Eckernförde

Karl-Samwer-Ring

1-7; 2-6

Rendsburg

Stadt

Straße

Bereich

Rendsburg

An der Untereider

gesamter Straßenzug

Rendsburg

Elefantenstraße

1-4

Rendsburg

Arsenalstr.

1-7

Büdelsdorf

Stadt

Straße

Bereich

Büdelsdorf

Bertha-von-Suttner-Str.

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Brandheideweg

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Elly-Heuss-Knapp-Str

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Elsa-Brändström-Straße

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Geschwister-Scholl-Ring

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Helene-Lange-Str

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Hollerstr.

n

Büdelsdorf

Käthe-Kollwitz-Str

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Konrad-Adenauer-Str.

gesamter Straßenzug

Büdelsdorf

Louise-Schroeder-Straße

gesamter Straßenzug

Gelting und Geltinger Birk

Stadt

Straße

Bereich

Gelting

Up de Barg

gesamter Straßenzug

Geltinger Birk

Sandkoppel - PRIVATES NETZ (Feriendorf)

gesamter Straßenzug

Husby

Stadt

Straße

Bereich

Husby

Bregning-West

gesamter Straßenzug

Hüsby

Stadt

Straße

Bereich

Hüsby

Gilderedder

Nr. 1-12

Hüsby

Norderholt

Teilstück Nr. 28-36

Loose

Stadt

Straße

Bereich

Loose

Kollholm

gesamter Straßenzug

Rieseby

Stadt

Straße

Bereich

Rieseby

Heidegarten

gesamter Straßenzug

Schaalby

Stadt

Straße

Bereich

Schaalby

Böstens Hoi

gesamter Straßenzug

Schaalby

Redderkoppel

gesamter Straßenzug

Schaalby

Schulstraße

Teilstück Schule bis Nr. 29 (Nr. 8-29)

Informationen Kälte- und Wärmeversorgungsplanung

Derzeit befinden wir uns mitten in der Planungsphase weiterer Kälte- und Wärmenetze auch in Zusammenarbeit mit den Städten Schleswig, Eckernförde und Rendsburg sowie weiterer Gemeinden. Dabei geht es um die Planung zukünftiger Erzeugungsanlagen sowie die Erschließung weiterer Straßenzüge und die Gebäudeanschlüsse. Dieser Prozess wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

FAQ und Informationen

Wärmenetze

Wärmenetze, auch Fernwärmenetze genannt, sind Systeme zur Verteilung von Wärmeenergie von einer zentralen Quelle zu verschiedenen Gebäuden und Verbrauchern in einer Stadt oder einem Gebiet. Diese Netze dienen dazu, Wärmeenergie effizient zu transportieren und zu nutzen, um Heizungs- und Warmwasserversorgung für Wohn- und Geschäftsgebäude sowie industrielle Prozesse bereitzustellen. Die Grundidee hinter Wärmenetzen besteht darin, dass eine zentrale Wärmequelle, oft ein Kraftwerk oder eine Anlage zur Wärmeerzeugung, Wärmeenergie erzeugt. Diese Wärmeenergie wird dann über isolierte Rohrleitungen zu verschiedenen Verbrauchsstellen transportiert, wo sie zur Beheizung von Gebäuden oder anderen Anwendungen genutzt wird. Nachdem die Wärme ihre Energie abgegeben hat, wird das abgekühlte Wasser wieder zurück zur Wärmequelle geleitet und erneut aufgeheizt.

Wärmenetze bieten mehrere Vorteile:

  • Effizienz: Durch die zentrale Erzeugung von Wärmeenergie in hocheffizienten Anlagen können Skaleneffekte genutzt werden, die zu einer höheren Gesamteffizienz führen können.
  • Umweltaspekte: Wärmenetze ermöglichen den Einsatz erneuerbarer Energiequellen wie Biomasse, Geothermie oder Solarenergie zur Wärmeerzeugung, was zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen beitragen kann.
  • Platzersparnis: Wärmenetze benötigen weniger Platz in Gebäuden, da keine individuellen Heizungsanlagen notwendig sind.
  • Flexibilität: Die zentrale Wärmeerzeugung ermöglicht eine flexiblere Anpassung an sich ändernde Anforderungen und Technologien.
  • Kostenersparnis: In vielen Fällen können die Betriebskosten für Verbraucher niedriger sein, da die Wärmequelle effizienter genutzt wird

Wärmenetze sind eine wichtige Komponente in Bemühungen um nachhaltige Energieversorgung und CO2-Reduktion, insbesondere in städtischen Gebieten. Sie tragen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Reduzierung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und zur Verbesserung der Luftqualität bei.

Ökologische Energielösungen

Ökologische Energielösungen sind Ansätze und Technologien, die darauf abzielen, Energie auf eine Weise zu erzeugen, zu nutzen und zu speichern, die minimale negative Auswirkungen auf die Umwelt hat und nachhaltig ist. Diese Lösungen sind notwendig, um den Klimawandel zu bekämpfen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und die natürlichen Ressourcen zu schonen. Hier sind einige Beispiele für ökologische Energielösungen:

  • Erneuerbare Energien: Dazu gehören Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft, Geothermie und Biomasse. Diese Energiequellen nutzen natürliche Prozesse, um Energie zu erzeugen, ohne dabei schädliche Emissionen zu verursachen.
  • Energieeffizienz: Effiziente Nutzung von Energie in Gebäuden, Industrie und Verkehr kann den Energieverbrauch reduzieren. Dies umfasst Technologien wie LED-Beleuchtung, energieeffiziente Geräte, gut isolierte Gebäude und optimierte industrielle Prozesse.
  • Elektromobilität: Elektrische Fahrzeuge (EVs) nutzen Strom anstelle von Benzin oder Diesel, was die Luftverschmutzung reduziert und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert, wenn der Strom aus erneuerbaren Quellen stammt.
  • Dezentrale Energieerzeugung: Kleinere erneuerbare Energieanlagen, wie Solaranlagen auf Hausdächern oder kleine Windkraftanlagen, können dazu beitragen, die Energieproduktion näher an den Verbrauchern zu platzieren und den Energieverlust durch lange Transportwege zu verringern.
  • Fernwärme: Fernwärme nutzt überschüssige Wärmeenergie aus Industrieprozessen, Kraftwerken oder erneuerbaren Energiequellen, um Gebäude und Haushalte zu heizen. Dies trägt zur Effizienzsteigerung bei der Wärmeversorgung bei.

Diese Lösungen tragen dazu bei, die Umweltbelastung zu reduzieren, die Energieversorgung nachhaltiger zu gestalten und eine kohlenstoffarme Wirtschaft zu fördern.

Wärme-Contracting

Wärme-Contracting, auch als Wärmecontracting oder Wärmeversorgungscontracting bezeichnet, ist eine Dienstleistung, die im Bereich der Energieeffizienz und Wärmelieferung eingesetzt wird. Bei dieser Art des Contractings geht es um die effiziente Bereitstellung von Wärmeenergie an Gebäude oder Anlagen. Der Grundgedanke hinter dem Wärme-Contracting ist, dass ein spezialisiertes Unternehmen (der Contractor) für die Planung, den Bau, den Betrieb und die Wartung einer Wärmeerzeugungsanlage verantwortlich ist. Dies kann beispielsweise eine Heizungsanlage, ein Blockheizkraftwerk (BHKW) oder eine Fernwärmeanlage sein. Der Contractor übernimmt dabei alle Investitionen und Kosten für den Bau und den Betrieb der Anlage. Der Gebäudeeigentümer oder Betreiber (der Contracting-Nehmer) zahlt dem Contractor im Gegenzug eine vertraglich vereinbarte Gebühr, die in der Regel auf der Grundlage des tatsächlichen Wärmebedarfs oder der Wärmemenge basiert. Dadurch wird der Contracting-Nehmer von den Investitions- und Betriebsrisiken entlastet und kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren, während der Contractor sicherstellt, dass die Wärmeenergie effizient und zuverlässig geliefert wird. Wärme-Contracting kann dazu beitragen, Energiekosten zu senken, die Umweltbelastung zu reduzieren und die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern. Es kann besonders für Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen attraktiv sein, die ihre Energiekosten senken und gleichzeitig nachhaltiger agieren möchten, ohne selbst in teure Anlagen investieren zu müssen.

Symbolisches Bild mit zwei Personen am Mobiltelefon.

Sie haben Fragen?

Einfach
Online-Formular
ausfüllen.

Sie haben noch Fragen? Bitte wenden Sie sich an:

Ihre Ansprechpartner*innen