Wir beliefern Sie mit frischem purem Trinkwasser

Unsere Trinkwasserversorgungs-Gebiete

Sie genießen in Rendsburg und Umland-Gemeinden* rund um die Uhr an 365 Tagen reinstes Trinkwasser aus Rendsburg. Die hochwertige Trinkwasserversorgung hat bei uns Tradition. Seit Mitte 1893 wird Trinkwasser rund um Rendsburg gefördert. 1934 wird der Bau des Wasserwerks Armensee beschlossen und 1978 der Bau des Wasserwerks Schwabe. Sie erhalten Tropfen für Tropfen beste Trinkwasserqualität direkt in Ihr Zuhause.

Klicken Sie hier für eine detaillierte Übersicht:

*Liste ansehen

Trinkwasserversorgung für das Stadtgebiet Rendsburg und die Umland-Gemeinden

Preisstand: ab 01.01.2023

Trinkwasser-Gebiet I Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis 1,77 €/m³ 1,65 €/m³
Grundpreis/je Verrechnungseinheit*** 96,30 €/Jahr 90,00 €/Jahr
Trinkwasser-Gebiet II Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis    2,04 €/m³ 1,91 €/m³
Grundpreis/je Verrechnungseinheit*** 96,30 €/Jahr 90,00 €/Jahr
Trinkwasser Landwirtschaft-Gebiet I Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis bis 150m³ 1,77 €/m³ 1,65 €/m³
Arbeitspreis ab 151m³ 1,49 €/m³ 1,39 €/m³
Grundpreis/je Verrechnungseinheit*** 96,30 €/Jahr 90,00 €/Jahr

Gebiet I: beinhaltet 24768 Rendsburg, 24782 Büdelsdorf, 24794 Borgstedt, 24791 Alt Duvenstedt, 24783 Osterrönfeld, 24790 Schülldorf, 24808 Jevenstedt, 24816 Hamweddel, 24819 Embühren, 24816 Brinjahe
Gebiet II: beinhaltet 24358 Hütten, teilweise 24361 Damendorf, teilweise 24367 Osterby, 24340 Windeby OT Friedenstal, 24340 Goosefeld
*Die Preise in Euro gelten inklusive der derzeit geltenden Umsatzsteuer von 7 Prozent
**Die Preise in Euro gelten zuzüglich der derzeit geltenden Umsatzsteuer von 7 Prozent
Preisstand: ab 01.01.2023
***Als Verrechnungseinheit gilt für die Verwendung:
Im Haushalt: Jede angeschlossene Wohnung die Wohnungseinheit (WE)
Im gewerblichen und beruflichen Bereich: Die Gewerbeeinheit (GE)

Preisstand: bis 31.12.2022

Trinkwasser-Gebiet I Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis 1,67 €/m³ 1,56 €/m³
Grundpreis/je Verrechnungseinheit*** 96,30 €/Jahr 90,00 €/Jahr
Trinkwasser-Gebiet II Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis    2,04 €/m³ 1,91 €/m³
Grundpreis/je Verrechnungseinheit*** 62,11 €/Jahr 58,05 €/Jahr
Trinkwasser Landwirtschaft-Gebiet I Preis inkl. USt.* Preis zzgl. USt.**
Arbeitspreis bis 150m³ 1,67 €/m³ 1,56 €/m³
Arbeitspreis ab 151m³ 1,39 €/m³ 1,30 €/m³
Grundpreis-Tarif/je Verrechnungseinheit*** 96,30 €/Jahr 90,00 €/Jahr

Gebiet I: beinhaltet 24768 Rendsburg, 24782 Büdelsdorf, 24794 Borgstedt, 24791 Alt Duvenstedt, 24783 Osterrönfeld, 24790 Schülldorf, 24808 Jevenstedt, 24816 Hamweddel, 24819 Embühren, 24816 Brinjahe
Gebiet II: beinhaltet 24358 Hütten, teilweise 24361 Damendorf, teilweise 24367 Osterby, 24340 Windeby OT Friedenstal, 24340 Goosefeld
*Die Preise in Euro gelten inklusive der derzeit geltenden Umsatzsteuer von 7 Prozent
**Die Preise in Euro gelten zuzüglich der derzeit geltenden Umsatzsteuer von 7 Prozent
Preisstand: ab 01.01.2022
***Als Verrechnungseinheit gilt für die Verwendung:
Im Haushalt: Jede angeschlossene Wohnung die Wohnungseinheit (WE)
Im gewerblichen und beruflichen Bereich: Die Gewerbeeinheit (GE)

Wasserqualität der Trinkwasserasseruntersuchung Am Armensee vom 09.01.2024 / Schwabe 09.04.2024

Beschreibung Einheit   Am Armensee   Schwabe  Grenzwerte der Trinkwasserverordnung
Elektr. Leitfähigkeit µs/cm 627 582 2790
ph-Wert   7,64 7,92 6,5 - 9,5
Temperatur ° C 10,4 9,9 20
Gesamthärte mmol/I 2,41 (mittel) 1,70 (mittel) -
Gesamthärte °dH 13,5 (mittel) 9,5 (mittel) -
Kalkhärte °dH 12,4 7,0 -
Magnesiahärte °dH 1,2 2,6 -
Carbonathärte °dH 11,1 9,5 -
Nichtcarbonathärte °dH 2,4 0,0 -
Calcium - Ca mg/l 88,4 50,0 -
Magnesium - Mg mg/l 5,06 11,1 50
Fluorid - F mg/l 0,10 0,22 1,5
Gel. Sauerstoff - O2 mg/l 11,4 11,3 -
Aluminium - Al mg/l <0,01 <0,01 0,2
Eisen - Fe mg/l 0,026 <0,013 0,2
Mangan - Mn mg/l 0,031 <0,002 0,05
Natrium - Na mg/l 30,3 54,8 200
Kalium - K mg/l 3,04 4,60 12
Ammonium - NH4 mg/l 0,18 <0,005 0,5
Nitrat - NO3 mg/l 1,07 3,13 50
Nitrit - NO2 mg/l <0,005 <0,001 0,5
Chlorid - Cl mg/l 51 67 250
Sulfat - SO4 mg/l 53 <1,0 250
Orthophosphat - o-PO4 mg/l 0,04 0,35 6,7
TOC - ges. organ. Kohlenstoff    mg/l 4,40 1,60  

Die Werte sämtlicher Parameter liegen deutlich unter den von der Trinkwasserverordnung geforderten Grenzwerten.
Die Mikrobiologischen Untersuchungen liegen ebenfalls deutlich unter den Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

*Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer: 04331 . 209-700.

Information bei Färbung und Trübung von Trinkwasser

Aufgrund seiner besonderen Stellung hat der Gesetzgeber eigens für das Trinkwasser eine gesetzliche Grundlage geschaffen: die sogenannte Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Danach muss Wasser für den menschlichen Gebrauch so beschaffen sein, dass durch dessen lebenslangen Genuss oder Gebrauch keine Schädigung der menschlichen Gesundheit zu befürchten ist – insbesondere nicht durch Krankheitserreger. Dank der zahlreichen untersuchten Parameter und der niedrigen zulässigen Grenzwerte ist Trinkwasser das am besten untersuchte Lebensmittel. Bei erhöhten Wasserabgaben, zum Beispiel wegen Spülungen des Rohrnetzes oder bei Feuerwehreinsätzen, können allerdings vereinzelt und kurzfristig Verfärbungen und Trübungen des Wassers auftreten. Diese sind gesundheitlich unbedenklich. Beim Trinkwasser handelt es sich jedoch um kein chemisch reines Produkt, sondern um ein Naturprodukt. Dessen Inhaltsstoffe hängen von den regionalen geologischen Verhältnissen ab. Wie bei jedem Naturprodukt variiert die Zusammensetzung dieser Inhaltsstoffe. Trinkwasser sollte appetitlich sein und zum Genuss anregen. Es muss farblos, klar, kühl, sowie geruchlich und geschmacklich einwandfrei sein. Die Vorgabe der Farblosigkeit bezieht sich auf kleinere Gefäße, die üblicherweise zum Trinken verwendet werden. Dazu zählen zum Beispiel Gläser oder Karaffen. In größeren Behältern wie in Badewannen oder Schwimmbecken wird hingegen eine Färbung sichtbar. Dabei hängen Farbe und deren Intensität von den natürlichen Inhaltsstoffen des Wassers ab. Die TrinkwV schreibt für die Färbung von Trinkwasser eine Obergrenze vor. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Verordnung geht nicht von einer völligen Farblosigkeit des Wassers aus. Einige der natürlichen Inhaltsstoffe (speziell Eisen und Mangan) neigen dazu, sich im Rohrnetz abzulagern. Bei erhöhten Wasserabgaben, zum Beispiel wegen Spülungen des Rohrnetzes oder bei Feuerwehreinsätzen, kann es zur Mobilisierung dieser Ablagerungen kommen. Dadurch können kurzfristige Verfärbungen und Trübungen des Wassers auftreten. Diese sind jedoch gesundheitlich unbedenklich. Der Gesetzgeber schreibt regelmäßige Kontrollen des Trinkwassers durch unabhängige akkreditierte Labore vor. Damit wird die Einhaltung sämtlicher Grenzwerte gemäß der TrinkwV überprüft und überwacht. Die Ergebnisse dieser Analysen werden dem Versorger und dem zuständigen Gesundheitsamt sofort und gleichzeitig mitgeteilt. Aktuelle Auszüge aus den Trinkwasseranalysen finden Sie hier im Internet für das jeweilige Gebiet. Sie benötigen weitere Informationen oder haben Fragen zur Wasserqualität in Ihrem Haushalt? Dann kontaktieren Sie uns gern!

Wasserversorgung beauftragen

Anmeldung und Formulare

für das Netzgebiet Stadtwerke Rendsburg GmbH
Infos aufrufen